Video-Reihe Gesundheit

Video-Reihe Gesundheit

Teil A - Körperwahrnehmung

Rückenschmerzen - ein Volksleiden: 3 von 4 Deutschen leiden mindestens einmal in Ihrem Leben an Kreuzschmerzen.

Die Mehrzahl aller Rückenschmerzen sind unkompliziert: Als Ursachen liegen zu hohe Muskelspannungen aufgrund von Fehlhaltungen, einseitige Belastungen, mangelnde Bewegung oder negativer Stress vor.

Eine gute Körperwahrnehmung kann helfen, Spannungen frühzeitig zu erkennen und zielgerichtet gegenzusteuern.

Teil B - Kräftigung 1

Unser Körper verfügt über mehr als 600 Skelettmuskeln. Benutzen wir diese Muskeln, behalten Sie Ihre Kraft und schützen sich selbst gegen Widerstände von außen.

Teil C - Kräftigung 2

Neuere Erkenntnisse belegen sogar, dass Ausdauersport helfen kann, Rückenschmerzen zu lindern. Denn 90 Prozent dieses Leidens haben keine organische Ursache: kein Bandscheibenvorfall, kein eingeklemmter Nerv, ... Für sie liegen Spannungen in der Muskulatur vor, verursacht durch seelische Anforderungen und Stress. Und diese können mit vielen Bewegungsformen gelöst werden, auch mit Ausdauertraining.

Unterschätzt wurde bislang die Kraft unserer Muskeln. Richtig dosiert, wirkt Anstrengung wie Medizin für den Körper.

Teil D - Entspannung

Der Stressbegriff ist in aller Munde: Ob Stress am Arbeitsplatz, in der Schule, im Kindergarten, ob Leistungs-, Beziehungs- oder Freizeitstress - es gibt mittlerweile viele Lebensbereiche, die mit diesem Begriff assoziiert werden.

Stress wird oft einseitig als ein „äußeres Übel“ verstanden, dem der Mensch wie ein hilfloses Opfer ausgesetzt ist.

Weiterführende Informationen

Die ausführlichen Themenspecials zu den vier Teilen dieser Video-Reihe zum Thema Gesundheit bieten viele nützliche Zusatzinformationen:

  • Sie erhalten interessante Infos, Tipps und Ratschläge, wie Körperwahrnehmung helfen kann, Spannungen frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern in  Teil A - Körperwahrnehmung
  • Unser Körper verfügt über mehr als 600 Skelettmuskeln. Benutzen wir diese Muskeln, behalten Sie Ihre Kraft und schützen sich selbst mit Übungen aus Teil B - Kräftigung 1
  • Die positiven Wirkungen von Ausdauersport auf unseren Körper sind wissenschaftlich belegt: Sie stärken Herz-Kreislauf- und Immunsystem genau wie weitere Übungen in Teil C - Kräftigung 2
  • Um einer Stresssituation langfristig entspannt begegnen zu können muss man sich selbst kennen. Wir geben Tipps um zu entspannen im Teil D - Entspannung

Filmrechte: © Innungskrankenkasse (IKK) Nord, KdöR

X

Nutzungshinweise

Nikk ist der neue Chatbot der IKK Nord, er beantwortet Ihre Fragen und steht Ihnen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und ist stetig in Entwicklung. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten sind daher nicht rechtsverbindlich, sie dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung der IKK Nord.

Bitte beachte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Diesen Hinweis schließen
Diesen Hinweis schließen